Reisen ins Bewusstsein
Home
Aktuelles / Programm
Reise nach Peru
Reisestationen
Morana
Bildergalerien
Veröffentlichungen
Referenzen
Blog
Links
Kontakt | Impressum
Datenschutz
Referenzen


arrow
Perureise vom 11. Oktober – 2. November 2011
Es ging auf der Perureise darum, im eigenen Sein ankommen. Ob ich voll und ganz angekommen bin, weiss ich nicht. Aber ich fühle, dass ich auch noch nach 3 Monaten nach der Reise anders im Leben stehe als vorher: ruhiger, geerdeter, stabiler, im Fluss, mehr im Vertrauen, mit mir im Frieden u.a. Also doch angekommen im eigenen Sein?
Danke, Morana, für die einfühlsame (Beg-)Leitung und dass du uns die Botschaften hast selber empfangen lassen, damit wir Vertrauen bekommen in unseren eigenen Kanal zur geistigen Welt und in das ununterbrochene Geführt-werden durch die geistige Welt.


19.02.2012, ManuRa
arrow
"Morana führte uns mit einer solchen Selbstverständlichkeit durch "ihr" Land, dass es auch für mich wie eine Heimat war. Die vielen Eindrücke im Außen standen dem Selbst-Erleben der inneren Erfahrungen durch liebevoll geführte Meditationen an bedeutenden Kraftplätzen in nichts nach. Erst im Alltag konnte ich die wahren Veränderungen in mir spüren. Neben einer tiefen inneren Ruhe und neuer Ausgeglichenheit, gepaart mit neuer Leichtigkeit und Klarheit gehe ich meinen Weg. Und diese" Nebenwirkungen" halten auch 4 Monate nach der Reise noch an. Ich bin meinem wahren Potential näher gekommen und täglich nimmt diese Kraft an Fahrt noch zu, sodass ich immer wieder ins Staunen komme. Danke Morana, du hast deinen Reisen den wahren Namen gegeben. In Liebe,
Saluna
arrow Peru - Eine Reise der Sehnsucht
„In jedem Augenblick unseres Lebens gibt es Dinge,
die hätten geschehen können
und dann doch nicht geschehen sind.
Es gibt magische Augenblicke,
die unbeachtet verstreichen,
aber auch andere,
in denen die Hand des Schicksals
unvermittelt unser gesamtes Leben verändert.“
Paulo Coelho

Genau so empfinde ich meine Reise nach Peru. Sie hat mein Leben grundlegend verändert. Ich weiss nicht, sind es die Menschen oder dieses unsagbar vielfältige und bizarre Land. Ein Land der Gegensätze. Menschen die arm sind und doch so freigiebig. Momente der Ruhe umgeben von mystischen Stätten, die einem das Gefühl vermitteln - dem Himmel ein Stück näher zu sein. Und Städte voller Leben, bunt, an jeder Ecke Händler die ihre Waren anbieten und um Preise feilschen.

Dieses Land hat mich tief berührt und Morana hat uns an der Hand durch diesen Zauber geführt. Jeden Einzelnen in seinem eigenen Rythmus begleitet, gestützt und geführt.

Wir haben zusammen gelacht, geweint, gestaunt, waren vor Ehrfurcht manchmal stumm.........

Nichts auf dieser Reise ist für mich mit irgendetwas Erlebtem vergleichbar. Für jeden, der zu sich, zu tieferen Einblicken, einem grösseren Verständnis finden möchte - ist diese Reise ein absolutes Muss!!!!!!!!!

Ich bin unendlich dankbar für diese Erfahrung und möchte nicht eine Minute davon missen!
PM aus Austria

arrow Die Reise war wunderschön! Das Seminar half mir, Step by Step bei mir anzukommen, was dazu führte dass ich danach auch meine Vorhaben verwirklichen konnte, von denen ich vorher wirklich nicht zu träumen gewagt hätte. Vielen lieben Dank.

HB aus Münster

arrow Eine Reise ins Bewusstsein, treffender kann man diese Reise nicht ausdrücken. Ich meldete mich an, ohne wirklich zu wissen, was mich erwarten würde…und kam als neuer Mensch wieder zurück. Peru, das Land selbst, faszinierte mich maßlos, die Orte, die wir besuchten, waren tief ergreifend, die Meditationen und Rituale gaben uns allen sehr, sehr viel. Ich blicke auf eine „Lebensreise“ zurück, die ich nie vergessen werde und danke unserer Gruppe und allen voran Morana für eine wunderbare Zeit, die vieles in uns, auch nachhaltig, verändert hat!
So kann ich in wenigen Worten meine Dankesworte aussprechen, eigentlich bräuchte ich dafür ne DIN A 4 Seite!!!
FM aus Süddeutschland
arrow „Ich war überrascht wie viele Tore sich geöffnet haben, wie viel Altlasten ich hier endlich loslassen konnte. Auf einmal war alles ganz leicht.“
arrow „Diese Seminarreise sprengte mein inneres Haus und ließ einen Tempel in mir entstehen: schöner und prachtvoller und vor allem vollständig“
arrow „Ich habe schon einige Seminare gemacht, aber die Verbindung mit einer Reise nach Peru hat jede Sehnsucht, jede Vorstellung bei weitem übertroffen. Kein Seminarraum erreicht die Sonne und den Himmel und das intensive Sternenlicht, die atemberaubende Schönheit der Anden und der Menschen dort.“
arrow „In Peru wurde tief in mir die Sehsucht geweckt, noch mehr über mich zu erfahren. Dieses Streben geleitet mich durch meinen ganzen Alltag und macht ihn lebendig.“
arrow „Was mich an dieser Reise gereizt hat? Für mich als begeisterte Weltenbummlerin war das die perfekte Kombination von „die Welt entdecken“ und „etwas für mich tun“. Und dieser Wunsch wurde erfüllt – so, wie ich mir das vorher niemals vorgestellt hätte.“
arrow „Peru ist ein faszinierendes Land, vielseitig und voller Kontraste: wüstenartige Küstenlandschaften, Berge, die an die Wolken kratzen und immergrüner Regenwald; die Großstadt Lima mit allem, was die Zivilisation so mit sich bringt und auf der anderen Seite uralte Schätze aus ich weiß nicht wie vielen Kulturen. Mit Morana haben wir die touristischen Sehenswürdigkeiten erlebt (auch, wenn sie das nicht immer so wahrhaben will ;-), doch gleichzeitig viel vieles mehr. Durch Ihren Kontakt zum Land und zu den Menschen wurden uns tiefergehende Einblicke und Kontakte gewährt. Von Trujillo, Nasca bis zum Titicacasee, in Städten, Dörfern und bei traditionell arbeitenden Schamanen, wir wurden überall mit offenem Herzen aufgenommen.

Morana ist nicht nur eine erfahrene spirituelle Lehrerin, sondern auch mit den praktischen Gegebenheiten in Peru bestens vertraut. Von Unterkünften bis zum Transfer und allem, was einem sonst auf so einer Tour begegnet, steht sie mit Rat und Tat und Heilpraktikerkünsten zur Seite. Sie geht flexibel auf individuelle Bedürfnisse ein (, was auf unserer babylonischen Tour durchaus wichtig war). Ihr kann man sich in diesem Land wirklich anvertrauen.)

Bei Morana fühlte ich mich auch auf dem geistigen Teil der Reise wunderbar aufgehoben. Die einzelnen Schritte des Sternenweges waren deutlich fühlbar. Es ging bis an die innersten Schichten meines Seins. Viel Altes löste sich. Ich durfte meine Liebe entdecken, bis im Herzen die Sonne aufging.

Es war eine Reise in die äußeren Welten und in die inneren Welten. Für vieles fehlen mir die Worte. Mir bleibt nur nur (und ich hoffe, ich darf es auch für meine Weggefährten aussprechen) ein ganz großes Danke - Muchas Gracias - Thank You - Grazie!

nach oben
Sternenwege in Peru
Sternenwege in Peru
Sternenwege in Peru
Sternenwege in Peru
 
© Morana Paproth 2019